Näher zu Dir

Bitte empfehle uns weiter  
Interner Bereich

Bitte Bestellungen bei Amazon.de über diesen Link abwickeln. Amazon vor jedem Einkauf einfach über obigen Link aufsuchen und cxFlyer erhält automatisch eine Werbekosten-erstattung von etwa 5%, die uns finanziell entlastet.
 

Jesus spricht: Nehmt den Stein weg! – Jesus spricht zu ihnen: Macht ihn los und lasst ihn gehen!

Johannes 11,39.44

Mittwoch 23 August
 

Was wir tun können

Bei der Auferweckung von Lazarus gibt der Herr Jesus den Menschen zwei Aufträge. Sie sollen den Stein von der Gruft wegnehmen und den Auferweckten von seinen Grabtüchern befreien. Beides lässt sich auf einen Menschen übertragen, der von neuem geboren wird:
• «Nehmt den Stein weg!» So lautet der erste Auftrag des Herrn. Niemand von uns kann einen geistlich Toten ins Leben führen. Aber wir können Hindernisse wegräumen, die die Menschen aufhalten, zu Jesus Christus zu kommen. Der Stein der «Unwissenheit» macht es vielen unmöglich, an den Heiland zu glauben. Andere werden durch den Stein des «Aberglaubens» gehindert, ihr Vertrauen auf Christus zu setzen. Helfen wir ihnen, indem wir ihnen diese Steine aus dem Weg räumen!
• «Macht ihn los und lasst ihn gehen!» Das ist der zweite Auftrag. Ist das Wunder der Neugeburt durch den Sohn Gottes einmal geschehen, dann ist weitere Hilfestellung gefragt. Menschen, die sich gerade bekehrt haben, werden oft von alten Gewohnheiten und Bindungen gehemmt, ein Leben zu Gottes Ehre zu führen. Da können wir ihnen helfen, die «leicht umstrickende» Sünde abzulegen (Hebräer 12,1). Auch die Gesetzlichkeit ist ein Hindernis, in der christlichen Freiheit für Gott zu leben (Galater 5,1). Helfen wir Jungbekehrten, indem wir mit ihnen die Bibel lesen, damit sie Fortschritte im Glauben machen!

Mit freundlicher Genehmigung
von Herrn Thomas Billetter
Beroea Verlag, Zürich

Beröa Verlag
Der Kalender kann hier bestellt werden.
Die App kann hier bestellt werden.
Top Ecards